Luxemburg Logo
UCI Pro Series Logo
Anmeldung zum Newsletter
Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Nachrichten

Luxemburgische Fahrer nehmen an der Škoda Tour LuXembourg teil

Bei der diesjährigen ?koda Tour LuXembourg werden alle Augen auf Kevin Geniets (Groupama-FDJ) gerichtet sein. Der Profifahrer, der als fleißiger Teamkollege bekannt ist, könnte mit einem starken Ergebnis glänzen. Gespannt sein darf man auch auf Arthur Kluckers, der sein zweites Rennen als Praktikant für das Team UAE-Emirates bestreiten wird. Aus dem Profi-Lager sind die Brüder Tom und Luc Wirtgen (Bingoal Pauwels Sauces WB) ebenso dabei wie Michel Ries (Arkéa-Samsic).

Auch der luxemburgische Meister wird am Start sein: Colin Heiderscheid (Leopard Pro Cycling), der bei den nationalen Meisterschaften im Juni die Profis und alle Zuschauer überraschte, wird sicherlich versuchen, das rot-weiß-blaue Trikot angemessen zu vertreten. Cédric Pries wird ihn mit dem luxemburgischen Kontinentalkader unterstützen.

Drei luxemburgische Fahrer könnten dem belgischen Kontinentalteam Geofco-Doltcini angehören: Ivan Centrone, der sich in der Vergangenheit bereits bei der Skoda Tour LuXembourg einen Namen gemacht hat und im August einen Etappensieg bei der Tour Cycliste International de Guadeloupe feierte, wird wahrscheinlich von Jacques Gloesener und Alexandre Kess begleitet werden.

Bitte beachten Sie, dass diese Pressemitteilung auf einer vorläufigen Startliste basiert, die jederzeit geändert werden kann.

Kevin Geniets (Groupama-FDJ) - Foto: Serge Waldbillig / Skoda Tour Luxembourg

Fränk Schleck, der letzte luxemburgische Sieger

Fränk war 2009 der letzte Luxemburger, der die Gesamtwertung der ?koda Tour LuXembourg gewann. Aber auch in den folgenden Jahren haben die Luxemburger bemerkenswerte Ergebnisse erzielt.

Im Jahr 2010 stand Fränk Schleck auf der zweiten Stufe des Podiums und gewann eine Etappe. Zwei Jahre später belegte er den 3. Platz in der Gesamtwertung, hinter seinem damaligen dänischen Teamkollegen Jakob Fuglsang und dem Niederländer Wout Poels.

Im Jahr 2013 stach Bob Jungels zum ersten Mal hervor. Der junge Luxemburger gewann die letzte Etappe zwischen Mersch und Luxemburg-Stadt und wurde 5. in der Gesamtwertung. Ein Jahr später stand Jempy Drucker im Mittelpunkt des Interesses, als er hinter dem Dänen Matti Breschel den 2. In fünf Tagen fuhr Drucker viermal in die Top 11, aber leider gelang ihm kein Etappensieg.

2016 stach Jempy Drucker erneut hervor. Nachdem er den Prolog gewonnen hatte, stürzte er auf der zweiten Etappe und konnte das Rennen nicht zu Ende fahren. Alex Kirsch hingegen zeichnete sich dadurch aus, dass er am selben Tag den Sieg nur knapp verpasste, indem er im Sprint den dritten Platz belegte. In der Gesamtwertung belegte er den gleichen Platz hinter Maurits Lammertink und Philippe Gilbert.

Ein Jahr später spielten die beiden Luxemburger zwar keine Rolle in der Gesamtwertung, zeigten aber auf den einzelnen Etappen gute Leistungen. An den ersten drei Tagen gewann Jempy Drucker eine Etappe und stand zwei weitere Male auf dem Podium. Erst am vierten Tag musste er das Gelbe Trikot an den späteren Sieger Greg van Avermaet abgeben, der ebenfalls für das Team BMC fuhr. Auf der letzten Etappe verpasste Alex Kirsch mit Platz 2 den Sieg. 2018 glänzte Alex Kirsch erneut, indem er auf den ersten beiden Etappen auf dem Podium stand - doch ein anderer Landsmann stahl ihm die Show: Pit Leyder, der für das kontinentale Team Leopard fuhr, sorgte für eine Überraschung, indem er im Endklassement Platz 3 belegte. Er gewann auch die Wertung des besten Nachwuchsfahrers.

Fränk Schleck gewann das Rennen im Jahr 2009 - Foto: Serge Waldbillig / Škoda Tour LuXembourg

NEWSLETTER

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den neuesten Nachrichten von der Tournee
Bedingungen akzeptieren

Google reCaptcha: Ungültiger Seitenschlüssel.

ETAPPEDATUMROUTEDISTANZ
Etappe 120/09Luxemburg > Luxemburg Kirchberg156,4 kms
Etappe 221/09Mondorf-les-Bains > Mamer183,9 Km
Etappe 322/09Mertert > Vianden168,4 kms
Etappe 423/09Pétange > Pétange23,9 Km
Etappe 524/09Mersch > Luxemburg Limpertsberg177,2 Km